Gelassenheit und Eup...

Christian Fennesz ist Österreichs Aushängeschild in Sachen avancierte elektronische Musik. Seine Solo-Arbeiten sorgen für internationale Furore, seine Kooperationen mit Mike Patton oder Ryuichi Sakamoto für jede Menge Gesprächsstoff. Der Versuch eines Portraits. Besucht man Christian...

Lachen aus Verzweiflung

Dimitré Dinev ist bei den Salzburger Festspielen heuer Dichter zu Gast. Der gebürtige Bulgare lernte Österreich im Flüchtlingslager Traiskirchen von ganz unten kennen. Seine Waffe ist die Komik und genau deshalb ist er heute obenauf. „Woher kommen Sie?“ lautet eine der ersten Fragen wohl jedes Deutschkurses. „Aus der Not“, antwortet der bulgarische Einwanderer Jakob, eine von Dimitré Dinevs Figuren. Auch Dimitré Dinev kommt aus Bulgarien und auch er kam aus der Not hierher. Vor nunmehr achtzehn Jahre emigrierte er aus Bugarien. Reden will er eigentlich nicht darüber, einfach weil er die Geschichte schon tausend Mal erzählt...

Der Reiz des Fremden

Dirk von Lowtzow, Sänger und Gitarrist der deutschen Band Tocotronic, gilt als einer der besten Texter seiner Generation. Für Angela Richters Inszenierung von Jon Fosses Stück „Tod in Theben“ schrieb er die Musik. Ein Portrait.   Popmusik und gute Texte – das galt, so komisch es...

Grausame Wiederkehr

Neue Musik ist langweilig? Neue Musik ist unpolitisch? Georg Friedrich Haas´ bei den Salzburger Festspielen aufgeführtes Stück „In Vain“ ist der Klang gewordene Gegenbeweis. Sich Luft machen. Dem Zorn über die politischen Verhältnisse Ausdruck verleihen. Mit der Gesamtsituation...

»I’m new here«

Mit seinen scharfzüngigen Texten lieferte Gil Scott-Heron die Blaupause für den späteren Rap. Aufrechte Botschaft und markante Stimme machten ihn zu so etwas wie dem Sprachrohr des schwarzen Amerika, einem Black Panther des Soul. Noch heute berufen sich Legionen von Musikern auf seine...